ART5

Künstlergruppe aus Plüderhausen und Umgebung.

10.08.2021 08:51 Alter: 77 Tage
Kategorie: Ausstellung

13.08.2021 - Wiedereröffnung Kunstgarten am Remsradweg


Nach über 1,5 Jahre Einschränkung durch viele Corona-Maßnahmen haben wir nun den Kunstgarten "wiederbelebt" und öffnen auch vorsichtig etwas das Scheunentor des Ateliers und lassen wieder in unsre Künstler-Seelen blicken...

Ganz herzliche Einladung!

Wir würden uns ganz arg freuen!

Und hier der offizielle Text:

Der Plüderhäuser Kunstweg gehörte zu den herausragenden Bürgerprojekten die zur  Remstalgartenschau 2019 initiiert und entstanden sind.  Vor allem fand der Kunstgarten am Remstalradweg überregional grosse Beachtung.

Das von der Künstlergruppe ART 5 initiierte und konzipierte Projekt soll nun reaktiviert werden. Für die Neuauflage des Bürgerprojekts wurde von den Künstlern von ART 5 neben aus der Remstalgartenschau bekannten Arbeiten auch neue Skulpturen und Plastiken aufgestellt. Viele Besucher/innen werden die „Remsmädel“ wieder erkennen, von denen eine kleine Delegation gekommen ist. Sie werden am Eingang bewacht von einem Fabelwesen, das ein wachsames Auge auf den Garten hat. Einige der Arbeiten werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Im Rahmen einer kleinen Eröffnung durch die  Hilde- und Hermann Walter Stiftung, die Gemeinde Plüderhausen und ART5 werden die Arbeiten am kommenden

Freitag,  den 13.August 2021 um  18 Uhr  im Kunstgarten am Remsradweg (Amselweg 12)

vorgestellt.

Zur Wiedereröffnung sind alle Interessierten an Kunst und Kommunikation herzlich eingeladen.
Vorgesehen ist im Anschluss auch eine Führung über den Kunstweg ins Atelier von ART5.

Der Kunstgarten ist ab 14.08. bis Ende Oktober täglich von 8 – 20 Uhr geöffnet.
Und es sind weitere Führungen entlang des Kunstweges bis ins Atelier vorgesehen.


Parkmöglichkeit:
Am Amselweg parken ist etwas beengt und unerwünscht. Aber am Kreisel, Richtung Heusee/Sportplatz ist ein riesiger Parkplatz. Von dort sind`s zu Fuß ca 500m zum Kunstgarten. Der blaugrüne Zeigerfisch und die am Boden aufgemalten Fische weisen dann den Weg.

Und bitte denken Sie daran, zur Sicherheit eine Maske mitzunehmen!

 

 



Nach oben